Influencer bringen regelmäßig neue Produkte auf den Markt. Gerade Getränke scheinen dabei bei den Internet-Persönlichkeiten beliebt zu sein. Auch MontanaBlack wagte sich dieses Jahr mit einer eigenen Kreation in den Handel. Statt eines Eistees setze der Twitch-Star allerdings auf Ernergy-Drinks. Und diese Rechnung ging für MontanaBlack anscheinend auf. Im Livestream erzählt er davon, wie Gönrgy in 2023 zu seinem größten Erfolg wurde.

„Alles in den Schatten gestellt“: MontanaBlack schwärmt von seinem größten in Erfolg in 2023

Der größte Erfolg: MontanaBlack gehört schon lange zu den größten Twitch-Stars in Deutschland. Doch damit nicht genug, der Streamer aus Buxtehude sitzt nämlich nicht nur vor seinem Rechner. Neben seiner eigenen Klamotten-Marke brachte er in diesem Jahr noch seinen eigenen Energy-Drink Gönrgy auf den Markt. Und das mit Erfolg. Seinen Aussagen nach stellen seine bunten Dosen sogar die Produkte anderer Influencer in den Schatten. Shirin David und Capital Bra können davon wohl nur träumen.

„Und 2023 war ein extrem krasser Erfolg, Digga. Wir haben mit Gönrgy alles in den Schatten gestellt. Das ist das erfolgreichste Getränk, was jemals rausgekommen ist, von einer Person des öffentlichen Lebens. Wir haben alles damit in den Schatten gestellt und nur alleine der Aspekt mit Gönrgy, macht 2023 zu einem unfassbaren Jahr.“MontanaBlack im Livestream

Schon im August 2023 sprach MontanaBlack davon, dass ihm Gönrgy regelrecht aus den Händen gerissen wird. Schon direkt nach dem Release waren die Dosen in vielen Supermärkten ausverkauft. Damit hat MontanaBlack vermutlich einen Millionen-Umsatz mit Gönrgy erwirtschaftet.

MontanaBlack schwärmt von Gönrgy-Erfolg – Einige Fans zweifeln allerdings

Zweifel der Fans: Viele Fans freuen sich über den Erfolg von Gönrgy allerdings gibt es auch einige Zweifler in den Kommentaren. Gerade an der Aussage, dass Gönrgy das erfolgreichste Influencer-Produkt sei, wirft bei Fans einige Fragen auf. Denn konkrete Umsatz- oder Verkaufszahlen nennt der Streamer nicht. Hierbei wird häufig das Beispiel von VitaVate von Elias genannt, denn einige haben das Gefühl, dass dieses Getränk im Verkauf noch erfolgreicher war.