Der Konflikt zwischen Pia „Shurjoka“ Scholz und den Content Creatorn rund um Tim „KuchenTV“ Heldt ist aufgeflammt. Jetzt greift Twitch ein und bannt den Meinungsblogger.

Was ist das für ein Bann? Der deutsche Meinungsblogger Tim „KuchenTV“ Heldt veröffentlicht auf YouTube Videos in einer Art Nachrichten-Format. Zusätzlich geht er auf Twitch mit Reaction-Inhalten auf Sendung. Wie er am 8. Dezember 2023 auf X, ehemals Twitter, bekannt gab, hat ihn die Streaming-Plattform jetzt aber gesperrt.

In einem von KuchenTV geteilten Screenshot wird die Entscheidung mit „Belästigung anderer aufgrund eines persönlichen Traumas“ begründet. Laut dem befreundeten Content Creator Theo „Scurrows“ Bottländer soll es sich um einen permanenten Bann handeln.

Dem Bann ging ein seit Monaten schwelender Konflikt voraus

Was steckt dahinter? Im Mai 2023 wurde die Twitch-Streamerin Pia „Shurjoka“ Scholz zur „Gamerin des Jahres“ gekürt. KuchenTV hatte sie bereits Anfang des Jahres wegen ihrer Einstellung zum „Harry Potter“-Spiel Hogwarts Legacy kritisiert.

Die Preisverleihung befand der Meinungsblogger daraufhin in einem Video als Skandal, mit Marcel „MontanaBlack“ Eris stimmte einer der größten deutschen Twitch-Streamer mit ein.

Seitdem wurden dutzende Videos veröffentlicht, welche Shurjoka prominent im Thumbnail zeigten oder ihren Namen im Titel trugen.